Beiträge

Die richtige Duschpaneel Montage

Der Einbau des neuen Duschpaneel weckt bei so manchem Hobby-Heimwerker Bedenken. Es gibt jedoch keinerlei Grund zur Sorge! Mit der richtige Vorbereitung ist die Montage ihres neuen Duschpaneels in ein paar Handgriffen getan.

Das richtige Werkzeug

Bevor Sie mit der Montage beginnen, sollten Sie wissen, ob das benötigte Montagewerkzeug im Lieferumfang enthalten ist. Bei höherpreisigen Modellen ist dies meisten der Fall.

Aber auch wenn nicht, sind Sie in der Regel mit einem Schraubenzieher und Zollwerkzeugen genügen ausgestattet. Im Idealfall haben Sie noch einen Knarrenkasten sowie eine Wasserwaage griffbereit.

Anschlüsse vorbereiten

Das Paneel kann in der Regel einfach an Montageschienen befestigt werden. Die richtige Höhe ist dabei sehr wichtig, damit die Massagedüsen auf die entsprechende Körpergröße angepasst sind und die Handbrause sich bequem erreichen lässt.

Im nächsten Schritt ziehen Sie die Blindstopfen aus den Wasserzuläufen. Nun werden mit einem Imbusschlüssel die entsprechenden Distanzstücke eingedreht.

Tipp: Umwickeln Sie die Gewinde vorher mit Teflonband, um maximale Dichtigkeit zu gewährleisten. Auch der Wasserhaupthahn muss natürlich geschlossen werden!

Anbau des Duschpaneel

Um die Armatur anzubringen benötigen Sie ein außen liegendes Gewinde. Dieses sollte ebenfalls mit Teflonband umwickelt werden. Im Anschluss werden die Distanzstücke eingeschraubt und festgezogen. Die Hohlräume zischen den Gewindestücken und der Wand können sie einfach mit Silikon versiegeln.

Nun kann das Duschpaneel angebracht werden. Aus Erfahrung lege ich Ihnen nahe, diesen Schritt zu zweit zu machen. Einer hält das Paneel, während der andere die Wasserzuläufe anschließt.

Voilá! Das war’s schon!

Ich wünschen Ihnen viel Spaß mit ihrer neuen Entspannungsoase!