Duschthermostat Test

Ein guter Tag beginnt für viele Menschen mit der morgendlichen Dusche und davor natürlich dem Test – und das aus gutem Grund: Schließlich entfernen sie mit der Dusche Schmutz und Schweiß vom Körper und bringen mit der entspannenden Dusche zugleich auch ihren Kreislauf in Schwung. Allerdings sollten die Besitzer darauf achten, dass die Dusche mit einem möglichst neuwertigen Thermostat ausgestattet ist. Der Grund: Bei älteren Modellen besteht die Gefahr, dass plötzlich zu kaltes oder zu heißes Wasser aus dem Duschkopf strömt. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann für Kinder sogar gefährlich sein – deshalb gilt die Empfehlung: Duschthermostat Test vor dem Kauf!

Duschthermostat Test 2020 – die besten fünf im Vergleich!

AngebotBestseller Nr. 1
GROHE Grohtherm 800 | Thermostat-Brausebatterie, mit integrierter Mischwasserabsperrung u. Sicherheitssperre bei 38°C | chrom | 34558000
  • Hinweis: Zur Verwendung mit Durchlauferhitzern (geschlossene Warmwasserbereiter), Thermen, Speichern; Nicht zur Verwendung mit offenen Warmwasserbereitern (sog. Niederdruckgeräte)
  • Grohe EcoJoy: Sparfunktion für reduzierten Wasserverbrauch. Mit Grohe EcoJoy fließt bis zu 50 Prozent weniger Wasser durch die Armatur – und das bei 100 Prozent Leistung
  • Schutz vor zu heißen Temperaturen: durch SafeStop wird die Wassertemperatur auf 38°C begrenzt
  • Lieferumfang: Brausethermostat, Befestigungsmaterial, Bedienungsanleitung
  • Herstellergarantie: 5 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter Weitere technische Informationen. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
AngebotBestseller Nr. 2
Duschthermostat, Thermostat Duscharmatur mit 38℃ sichere Stopptaste, Intelligente Konstante Temperatur, Schnelle Reaktion, Mischbatterie aus 59-1 Messing, Durchflusseinstellung (PITF01)
  • Konstante Temperatur - Unser Duschthermostat verfügt über eine hochpräzise Thermostatpatrone, kann die Wunschwassertemperatur in 1-2 Sekunden erreichen und sie zuverlässig konstant halten. Keine Sorgen für das plötzliche Kälte oder Hitzeentwicklung beim Duschen. 38℃ sichere Stopptaste kann die Wassertemperatur auf 38°C begrenzt, schutz vor zu heißen Temperaturen.
  • Univerelle Duscharmatur - Dieser Brausethermostat ist geeignet für einen Montageabstand von 150 ± 15 mm zwischen dem Warmwasser- und dem Kaltwassereinlass. Die Größe des Wassereinlasses ist gemäß Standard G1/2. Die Schnittstelle für den Brauseschlauch ist Standard G1/2, die Gewinde der Brauseschlauch-Schnittstelle sind poliert, dies garantiert eine stabile Verbindung und dadurch kein Tropfen mehr.
  • Wasser sparen -Dank den integrierten Multifunktionspatronen wird der Wasserdruck durch die Mischbatterie kontrolliert. Dadurch sparen Sie nicht nur Wasser sondern auch bares Geld
  • Hochwertiges Material - Unser Duschthermostat hergestellt aus hochpräzises Kupfer (59-1material), die Oberfläche des Thermostatventils verwendet eine fortschrittliche Beschichtungstechnologie mit internem Nickel (0,8 μm) und Chrom (0,23 μm), wirksam gegen Rost und verhindert Oxidation bei hohen Temperaturen; Nach längerem Gebrauch bleibt die Oberfläche des Duschthermostats immer noch hochglänzend
  • Lieferumfang - Pipishell Brausethermostat behinahltet im Lieferumfang folgendes: 1xBrausethermostat, 1xBefestigungsmaterial, 1xAnleitung und einen freundlichen Kundenservice. Sollte ein Problem auftauchen, wenden Sie sich bitte an uns
AngebotBestseller Nr. 3
Elbe Duschthermostat aus Messing, Thermostatarmatur mit Sicherheitstaste bei 38°C, verchromte Thermostat-Brausebatterie Brausethermostat RNDA-T01
  • 【THERMOSTAT】: Die Thermostatbatterie hat einen eingebauten hochpräzisen Thermostatventilkern. Es reguliert das Mischungsverhältnis von Warm- und Kaltwasser automatisch. Die Temperatur des Wassers kann voreingestellt werden. Somit haben immer eine konstante Wassertemperatur für ein angenehmes Duscherlebnis.
  • 【SICHER UND ZUVERLÄSSIG】: Um Verbrennungen aufgrund zu hoher Temperaturregelung zu vermeiden, verfügt das Thermostathahn über eine feste Sicherheitstemperaturtaste, eingestellt auf 38°C. Die Temperatur kann zwischen 38°C bis zu 50°C eingestellt werden.
  • 【KÜNSTLERISCHES HANDWERK】: Der Thermostathahn besteht aus Messing, das langlebig ist und Bakterien im Wasser hemmt. Die Oberfläche ist verchromt. Es sieht elegant aus und ist Korrosionsbeständigkeit.
  • 【BENUTZERFREUNDLICH】: Einfache Installation und Handhabung. Mit dem rechten Knopf des Thermostats kann die Wassertemperatur geregelt werden und mit dem Knopf auf der linken Seite kann die Größe des Wasserflusses eingestellt werden.
  • 【GUTE KOMPATIBILITÄT】: Der Installationsabstand zwischen dem Warm- und Kaltwassereinlass beträgt 150 ± 15 mm, und beide verfügen über einen standardmäßig 1/2 Zoll Anschluss. Der Wasserdruck von 1-5 bar eignet sich für die meisten Haushalte und kann an Duschpaneelen, Duschsäulen usw. angebracht werden.
AngebotBestseller Nr. 4
Solepearl Duschthermostat Duscharmatur Thermostat Brausebatterie Brausethermostat Brausearmatur, Messing Brausethermostat mit 38℃ Sicherheitssperre | Chrom Thermostat Mischbatterie für Brause
  • 【Intelligente Temperaturregelung】 Verglichen mit der normalen Duscharmatur. Unser Thermostat-Badmischer kann automatisch den Kalt- und Warmwasserdruck ausgleichen, um die Wassertemperatur in kurzer Zeit stabil zu halten, ohne dass eine manuelle Einstellung erforderlich ist.
  • 【Material & Technologie】 Das Hauptmaterial des Brausethermostats ist hochpräzises Messing 59. Die Oberfläche des Thermostatventils ist in allen Bereichen mit PVD-Beschichtungstechnologie ausgestattet. Sie muss korrosionsbeständig und feuchtigkeitsbeständig sein und darf kein rostiges, lang anhaltendes Licht enthalten.
  • 【Sicher und komfortabel】 Temperaturbereich des Auslasswassers: 20-50 ° C, Temperatur des Sicherheitsknopfs: 38 ° C. So können Sie im kalten Winter bequem duschen. Machen Sie sich keine Sorgen über das plötzliche kalte oder heiße Wasser.
  • 【Einfach zu installieren】 Größe des Einlasses: G 1/2 ", Größe des Auslasses: G 1/2", geeignet für Ihr Badezimmer. Der Abstand zwischen dem Warmwassereinlass und dem Kaltwassereinlass beträgt: 150 mm.
  • 【7 Jahre Garantie und 30 Tage Rückgaberecht】 Entworfen und hergestellt mit einer Kombination aus modernem Stil und zuverlässiger Funktion. Perfekt für Badezimmer, Waschraum und Garderobe. 7 Jahre Garantie. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.
Bestseller Nr. 5
hansgrohe Ecostat Comfort Aufputz Duschthermostat,für 1 Funktion, Chrom
  • Formschönes Brausethermostat – mit 2 Griffen und Schlauchanschluss
  • Aufputz-Brausethermostat bestehend aus: 2xBediengriffen, Schlauchanschluss mit Schalldämpfer, Absperrventil, Temperaturbegrenzer und Rückflussverhinderer
  • Ressourcen schonen auf Tastendruck: Wasserverbrauch lässt sich auf 10 l/min begrenzen (Ecostop)
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers. Ausführliche Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“ auf dieser Seite, klicken Sie hierzu bitte auf „Garantiehinweise“.

Duschthermostat – was ist das?

Bei einem Duschthermostat handelt es sich um ein technisches Hilfsmittel, mit welchem sich die Wassertemperatur für die Dusche einstellen lässt. Oftmals wird das Duschthermostat auch als Thermostat oder Armaturmischer bei Tests bezeichnet. Der große Vorteil besteht darin, dass die Wassertemperatur auf einem konstanten Niveau gehalten werden kann. Bekannt sind Duschthermostate auch als Brausethermostate, während es für die Badewanne spezielle Wannenthermostate gibt.

Wird kein Thermostat benutzt, kann es möglich sein, dass das Wasser von warm auf kalt oder in die umgekehrte Richtung schwingt, was nicht nur die Stimmung trübt, sondern sogar gefährlich sein kann. Denn bei manchen Duschräumen besteht eine Verbindung zu anderen Räumen, sodass es durchaus sein kann, dass sich die Wassertemperatur schlagartig ändert, wenn jemand gerade die Toilette benutzt – dies war bei mehreren Duschthermostat Tests der Fall.

So funktioniert ein Duschthermostat

Grundsätzlich arbeiten Duschthermostate mit einer guten Wasserführung, die mit verschiedenen Ventilen gekoppelt ist. In unseren Tests sind die Thermostate mit zwei Reglern ausgestattet. Der erste Regler kontrolliert die Wassermenge, welche durch die Dusche fließt.

Der zweite Regler ist schließlich für die Temperatur zuständig. Würde diese nicht geregelt, würde es unter Umständen zu schwankenden Temperaturen kommen. Wird ein Duschthermostat verwendet, weicht die tatsächliche Temperatur maximal um ein Grad von der gewählten ab. Diese Schwankung ist allerdings davon abhängig, welches Modell genutzt wird und aus welchem Material dieses besteht.

Durch das Thermostat wird unter anderem das Mischverhältnis von warmer und kalter Temperatur geregelt. Strömt beispielsweise zu heißes Wasser aus der Dusche, würde das Thermostat gegensteuern, sodass mehr kaltes Wasser hinzu kommt. Aus Gründen der Sicherheit sind alle Thermostate aus dem Test mit einer Sicherheitssperre ausgestattet, die insbesondere für Kinder entwickelt wurde. Durch die Sperre wird verhindert, dass das Wasser eine Temperatur von mehr als 38 Grad erreicht, weil Wasser mit höheren Temperaturen schmerzhafte Verbrennungen zur Folge haben kann.

Die Vor- und Nachteile eines Duschthermostats

Zwar bietet der Duschthermostat laut allen Tests einige Vorteile, er hat allerdings auch einige Nachteile. Das sind die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • Die Sicherheit: Die gewünschte Wassertemperatur kann konstant genutzt werden. Denn der Thermostat verhindert einen plötzlichen Wechsel von kaltem zu warmem Wasser, was unter Umständen Verbrennungen oder einen Kälteschock zur Folge haben kann.
  • Der Komfort: Weil die Temperatur konstant aufrecht erhalten wird, kann der Benutzer die Dusche genießen und sich erholen. Die Temperatur bleibt auch bei einem kurzen Stopp, etwa beim Haarewaschen, konstant.
  • Die Sparsamkeit: Wer sich für den Einbau eines Duschthermostats entscheidet, kann damit auch bares Geld sparen, weil der Wasser- und Energieverbrauch geringer ist, was durch Duschthermostat Tests in Vergangenheit bestätigt worden ist. Dank seiner effizienten Wirkung zahlt sich ein Thermostat also schon nach kurzer Zeit aus.

Die Nachteile:

  • Verbaut werden sollten ausschließlich hochwertige Thermostate, weil es andernfalls zu einer verzögerten Wirkung kommen kann.
  • Für Laien ist es unter Umständen schwierig, den Duschthermostat zu installieren. Deshalb sollte die Installation im Zweifelsfall von einem Fachmann durchgeführt werden.

Duschthermostat kaufen – auf was neben dem Test achten?

Bevor sich ein Verbraucher für den Kauf eines bestimmten Duschthermostats entscheidet, sollte er jedoch einige Dinge in Betracht ziehen bzw. Erfahrungsberichte anschauen. Dazu gehören folgende:

  • Das Material spielt bei einem Duschthermostat eine äußerst wichtige Rolle. Einige Modelle besitzen zwar eine günstigere Ausstattung, was jedoch nicht zu empfehlen ist. Der Grund: Diese Materialien nutzen sich rasch ab, sodass der Thermostat bald ersetzt werden muss. Interessierte Käufer sollten sich deshalb besser für einen Thermostat aus langlebigem Edelstahl entscheiden.
  • Bei einigen Duschthermostaten kann der Benutzer zwischen verschiedenen Duschfunktionen wählen, dazu gehören etwa die Strahlarten. Diese Thermostate sind empfehlenswert, weil sie erheblich zu einem hohen Duschkomfort beitragen.
  • Qualitativ hochwertige Duschthermometer im Test besitzen oft einen Überzug aus Chrom und liegen an der Wand äußerst stabil.
  • Ein wichtiger Faktor kann auch die Größe des Duschthermostats sein, weil sich die Duschen hinsichtlich ihrer Größe voneinander unterscheiden. Ein zu großes Thermostat raubt in einer kleinen Dusche nur unnötig Platz und verringert somit auch den Duschkomfort.
  • Auch ein Preisvergleich wie ein Test vom Duschthermostat im Vorfeld lohnt sich, weil sich damit einiges Geld sparen lässt.

Die Vor- und Nachteile von einem Duschthermostat

In der Vergangenheit waren Duschthermostate ausschließlich in speziellen Fachmärkten erhältlich oder diversen Online Shops ohne Tests. Heute hingegen können Verbraucher das Duschthermostat bequem von zu Hause aus im Internet bestellen oder auch die Testberichte in den eigenen vier Wänden lesen. Das hat einige Vorteile, bringt aber auch Nachteile mit sich.

Die Vorteile:

  • Die Auswahl an Produkten ist im Internet deutlich größer als im lokalen Fachhandel.
  • Die Preise und Tests der verschiedenen Anbieter können direkt miteinander verglichen werden, sodass der Käufer in jedem Fall ein günstiges Produkt finden kann.
  • Die Gefahr, dass der Käufer ein Produkt von minderer Qualität bekommt, ist denkbar gering. Denn in vielen Shops haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Einkäufe und den Anbieter zu bewerten. Interessierte Kunden können sich also an den Erfahrungswerten anderer Verbraucher orientieren.

Die Nachteile

  • Weil die Käufer das Duschthermostat beim Online-Einkauf nicht sehen können, müssen sie sich auf die Bewertungen der anderen Kunden verlassen. Natürlich kann der Käufer das Thermostat zurück schicken, wenn er damit unzufrieden ist. Das kostet aber wiederum Zeit.
  • Die Kundenmeinungen von einem Duschthermostat Test sollten auf jeden Fall mit Vorsicht genossen werden, weil viele davon gefälscht sind.

Empfehlungen!

Wie wird das Duschthermostat eingestellt?

Sollte ein Duschthermostat nicht so funktionieren, wie es sollte, kann dies durchaus daran liegen, dass es falsch installiert wurde. Bei der Installation müssen alle Schritte nacheinander genau befolgt werden, wobei die Anbringung des Ventils besonders wichtig ist. In aller Regel werden alle Fragen rund um die Installation und die Einstellung in der Bedienungsanleitung beantwortet, ansonsten empfehlen wir Ihnen den Testbericht von anderen Kunden zu lesen.

Lässt sich ein Duschthermostat reparieren?

Nur wenn er richtig installiert wurde, kann ein guter Thermostat auch funktionieren, was auch diverse Tests bewiesen haben. Wichtig ist es deshalb, die Bedienungsanleitung Schritt für Schritt einzuhalten. Eine Reparatur ist für Heimwerker oft schwierig. Hier ist vor allem auf die Auslegung der Profile und auf die Einstellung zu achten.

Duschthermostat Test – Fazit

Ein Duschthermometer eignet sich bestens, um einen plötzlichen Wechsel zwischen kaltem und warmem Wasser zu verhindern und eine gleichmäßige Wassertemperatur während des Duschens zu gewährleisten. Geregelt wird die Wasserführung vor allem durch verschiedene Ventile. In Haushalten mit kleinen Kindern empfiehlt sich eine Sicherung, durch welche eine Temperatur von mehr als 38 Grad verhindert wird. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören neben dem Preis vor allem das Material und die Qualität und sowie ein Test oder ein Testbericht.