Regenduschen Test 2018

Auf die Dusche möchte kaum jemand verzichten – sei es am Morgen zum Wachwerden oder am Abend, um den Tag zu beschließen. Gerade in der heutigen Zeit steht der bequeme Aspekt der Dusche im Vordergrund. Dadurch empfehlen wir Ihnen vor dem Kauf der Dusche einen Regendusche Test um erste Erfahrungswerte zu sammeln oder direkt Erfahrungswerte von einem Regendusche Test zu lesen.

Regendusche Test 2018 – die besten 5 Erfahrungen auf Amazon.de!

Homelody Thermostat Duschsystem Regendusche Eckig Duschpaneel Duscharmatur Duschset inkl. Überkopfbrause Handbrause Regenbrause
  • Duschset mit Verbrühungsschutz bei 38°C, verhindert das Kinder die Wassertemperatur zu heiß einstellen
  • Regendusche ist voll schwenkbar. Duschkopf mit der Größe 250 mm x 250 mm
  • Duschstange verstellbar 910 mm - 1320 mm, Geeignet für Familien unterschiedlicher Höhe
  • Material: Haupt hochwertiges H59B Messing und 304 Edelstahl und ABS Plastik, Lange Lebensdauer
  • Erweiterte Garantiezeit von 5 Jahren. Das Produkt der zweiten Generation hat einen Thermostat mit verbesserter Stabilität
hansgrohe Croma 220 Air Duschsystem Reno (5 Strahlarten) chrom
  • Fünf Strahlarten: Aus der Kopfbrause sprudelt Rain, aus der Handbrause Rain, Normalstrahl, Shampoostrahl und Massagestrahl
  • Duschsystem bestehend aus: Kopfbrause (Ø 220 mm), Brausetange, Handbrause (100 mm), Brauseschieber, Umsteller, Brauseschlauch (1,60 m)
  • Umweltverträglich und kostengünstig zu reinigen. Kalkrückstände lassen sich kinderleicht mit dem Finger abrubbeln (QuickClean)
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers. Ausführliche Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen" auf dieser Seite, klicken Sie hierzu bitte auf "Garantiehinweise".
Grohe Power und Soul 310 Brause- und Duschsysteme (mit Power und Soul Handbrause) 27968000
  • Strahlarten-Vielfalt: Je nach Befinden wählen Sie per Knopfdruck eine der vier Strahlarten - von revitalisierend bis entspannend - oder kombinieren diese zu bis zu sieben weiteren Strahl-Bildern
  • Schutz vor zu heißen Temperaturen: Durch die Grohe CoolTouch Technologie wird Ihre Armatur niemals heißer als die von Ihnen eingestellte Wassertemperatur. Mit dieser Funktion schützen Sie insbesondere auch Ihre Kinder vor Verletzungen
  • Schwenkbarer Duscharm: mehr Bedienkomfort und ein leichteres Reinigigen dank des schwenkbaren Duscharms
  • Lieferumfang: Grohe Duschsystem bestehend aus: Handbrause, Brauseschlauch, Thermostat, Kopfbrause, Brausearm, Befestigungsmaterial, Bedienungsanleitung
  • Herstellergarantie: 5 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
hansgrohe Raindance Select E 120, Handbrause, 3 Strahlarten, chrom
  • Drei Strahlarten: angenehm prasselnder Regenstrahl (Rain), üppig-weiche mit Luft angereicherte Regentropfen (RainAir), Drei dynamische pulsierende Wasserstrahlen (WhirlAir)
  • Bedienkonzept "Freude auf Knopfdruck": Strahlarten lassen sich intuitiv auf Tastendruck wechseln (Select)
  • Wohltuender Duschgenuss durch weiche, üppige Tropfen, die mit Luft angereichert sind (Air Power)
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers. Ausführliche Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen" auf dieser Seite, klicken Sie hierzu bitte auf "Garantiehinweise".
hansgrohe Raindance Rainfall 150 Kopfbrause,chrom
  • RainFlow ist ein kräftiger, großflächiger Schwallstrahl, für ein Gefühl wie im SPA
  • Duschen im großen Stil! Kopfbrause (150mm) mit gleichmäßiger Wasserverteilung, für ein wohltuendes Duscherlebnis (XXL-Performance)
  • Die Brause ist im Winkel um 18° verstellbar, so kann sie optimal an die Körperhöhe angepasst werden
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers. Ausführliche Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen" auf dieser Seite, klicken Sie hierzu bitte auf "Garantiehinweise".

Was ist das Besondere an einer Regendusche?

Die Regendusche dient nicht nur zum Säubern des Körpers, sondern sie soll auch der Entspannung dienen. Aus diesem Grund ist der Duschkopf bei einer Regendusche auch besonders groß. Auf diese Weise wird nicht nur der Kopf mit Wasser benetzt, sondern der ganze Körper. Man bekommt das Gefühl vermittelt von einem Regenschauer im Sommer überrascht zu werden. Das Wasser trifft schon beim Regendusche Test auf sanfte Art und Weise auf den Körper, was bei einer Regendusche durch die Düsenart suggeriert wird. Die Düsen bei einer Regendusche sind feiner als man es von herkömmlichen Duschköpfen kennt. Aber nicht nur die Art und die Menge der Düsen sorgen für den sanften Wasserstrahl. Bei einer Regendusche wird das Wasser in der Regel mit Sauerstoff angereichert, sodass man das Aufkommen des Wassers aus der Haut als besonders sanft empfindet. Eine Regendusche kann einfach nachgerüstet werden, sodass man die Armatur nicht tauschen muss.

Die verschiedenen Regenduschen – welche Arten für einen Test gibt es?

Regenduschköpfe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Zum einen findet man die großen Duschköpfe, die festmontiert sind und auf der anderen Seite auch die kleinere, die man ähnlich wie einen herkömmlichen Duschkopf einfach an der Duschstange befestigen kann, was beim Regendusche Test eher durchschnittlich bewertet worden sind.

Der Regen-Duschkopf

Der Duschkopf hat hier einen größeren Durchmesser und wird einfach am vorhandenen Brauseschlauch montiert. Er hat ein höheres Eigengewicht als herkömmliche Duschköpfe. Einige Modelle kann man mittels eines Knopfdruckes zu einer Massage-Dusche umfunktionieren.

Die Einbau-Regendusche

Hier ist eine professionelle Montage nötig, denn sie wird in der Badezimmerwand montiert. Mit dieser Variante hat man den größten Regenduschen-Effekt. Sie eignet sich sehr gut für große Bäder und ist dadurch ist der Test der Regendusche nicht ganz so einfach.

Das Regen-Duschpaneel

Eine sehr gute Alternative zum Regendusch-System. Bei einigen Modellen sind Düsen vorhanden, die Wasser auch von der Seite spritzen. Ein elektronisches Display zeigt hier meist die Wassertemperatur an. Bei hochwertigen Modellen sind Lautsprecher in dem Paneel verbaut, sodass man beim Duschen auch Musik hören kann.
Worauf sollte man beim Kauf einer Regendusche achten?

Regendusche kaufen – das wichtigste auf einen Blick

Wer eine Regendusche kaufen oder testen möchte, der sollte vor dem Test bzw. Kauf die unteren Punkte achten.

Die Größe des Duschkopfes

Eine Regendusche sollte mindestens einen Durchmesser von 20 cm haben, sodass man den Regenduschen-Effekt auch wahrnehmen kann. Ob man sich für einen runden oder lieben einen eckigen Duschkopf entscheidet ist dabei Geschmackssache. Bei der Größe des Duschkopfes kommt es auch auf die Höhe des Badezimmers an, denn höher man den Duschkopf montieren kann, um so besser ist der Effekt. Eine Faustregel durch einen Test besagt jedoch, je größer der Duschkopf ist, umso niedriger kann er angebracht werden, um das Regendusch-Erlebnis zu spüren. Kann der Regenduschkopf nicht extrem hoch angebracht werden, dann sollte man lieber in einen größeren Duschkopf investieren. Je nach Größe und Gewicht des Duschkopfes sollte man an die Tragkraft der Duschstange denken. Ein großer Regenduschkopf hat meist ein sehr hohes Eigengewicht, was herkömmliche Duschstangen  für einen Regendusche nicht tragen.

Das Material der Regendusche

Günstige Regenduschen bestehen meist aus minderwertigen Materialien. Der Duschkopf ist hier meist aus Kunststoff, der nur verchromt wurde. Vom Design her macht dies wenig Unterschied, jedoch wird man bei der Nutzung schnell einen Unterschied spüren. Ein billiger Duschkopf hat ein geringes Eigengewicht und nicht selten kommt Wasser aus Stellen heraus, aus denen klein Wasser kommen sollte. Daher sollte man beim Kauf einer Regendusche lieber in eine hochwertiger Edelstahl-Regendusche investieren.

Regendusche in Kombination mit einem Durchlauferhitzer

Im Grunde genommen spricht nichts dagegen, dass das Wasser mittels eines Durchlauferhitzers aufbereitet wird. Jedoch sollte die Leistung für einen Regendusche Test des Durchlauferhitzers mindestens 18 kW betragen – besser sind jedoch 24 kW. Bei einer Leistung unter 18 kW ist von einer Regendusche abzuraten, da das Wasser, welches aus der Regendusche kommt, aufgrund der großen Menge sehr schnell abkühlt.

Der Wasserdruck

Um eine Regendusche zu nutzen, sollte der Wasserdruck im Haus mindestens 2 bar betragen. Dieser Wasserdruck ist in den meisten Wohnhäusern gewährleistet, jedoch gilt zu bedenken, dass der Wasserdruck in einem Hochhaus niedriger ausfallen kann, insbesondere dann, wenn man sehr weit oben wohnt. Pro Etage wird ein Wasserdruck von zusätzlichen 0,5 bar Druck benötigt, damit Wasser auch in ausreichender Menge in den oberen Stockwerken ankommt. Den Wasserdruck für einen Regendusche Test kann man leicht selbst messen, indem man einen 10 Liter Eimer mit Wasser füllt. Der Eimer sollte nach 30 Sekunden voll sein – dann hat man einen Wasserdruck von 4 – 5 bar.

Die richtige Mischbatterie

Gerade beim Kauf eines Regendusch-Sets ist oftmals eine Mischbatterie dabei. Dies bedeutet zwar ein wenig mehr Aufwand bei der Montage, hat aber auch gewisse Vorteile. Die Mischbatterie ist an die Anforderungen der Regendusche angepasst. Hier gibt es Mischbatterien, bei denen man vor dem Wasser andrehen, die Temperatur einstellen muss. So kommt nicht zu Anfang nur kaltes Wasser aus der Leitung, was letztendlich auch zur Wasserersparnis beiträgt. Hochwertige Mischbatterien, welche perfekt für einen Test der Regendusche sind, verfügen zudem über eine Anti-Verbrüh-Funktion, sodass Verbrennungen durch heißes Wasser vermieden werden können.

Die richtige Pflege der Regendusche

Es gibt sicherlich nichts Ärgerlicheres als eine verkalkte Regendusche. Je nach Wasserhärte kann dies früher oder später der Fall sein. Während man die Armaturen und den Duschkopf relativ einfach reinigen kann, wird es bei den Öffnungen des Duschkopfes schon schwieriger. Kalkablagerungen können mit einer verdünnten Essigessenz auf relativ leichte und natürliche Weise entfernt werden. Einige Hersteller haben die Öffnungen der Duschköpfe mit Silikonnoppen versehen, sodass Kalk sich hier nicht festsetzen kann. Kalkrückstände lassen sich so einfach mit der Handabwischen, das empfehlen wir auch für den Test oder Kauf der Dusche.

Besonderes Highlight bei Regenduschen – die Beleuchtung

Für noch mehr Wellness-Vergnügen bei einer Regendusche sorgen Leuchtdioden. Schon seit Jahrhunderten ist bekannt, dass Farben einen Einfluss auf die Psyche haben. Aus diesem Grund werden Regenduschen sehr oft mit Leuchtdioden ausgestattet. Diese Leuchtdioden befinden sich in einer integrierten Lichtleiste, welche separat gekauft werden muss. Die Farben wirken unterschiedlich auf den Körper.

  • Rot – regt des Stoffwechsel an, aktiviert und wärmt zusätzlich
  • Orange – wirkt stimmungsaufhellend und beeinflusst die Nierenfunktion positiv
  • Gelb – lindert Ängste und wirkt entgiftend
  • Grün – beruhigt und sorgt für Harmonie
  • Blau – ist anregend und hilft bei Schlafstörungen

Haben Sie eine Regendusche zuhause? Und könnten Sie bereits einen Test mit den Farben machen? Berichten Sie über Ihre Regendusche Test per Mail.

Die Vor- und Nachteile einer Regendusche

Nach dem Regendusche Test und Vergleich haben wir für Sie die wichtigsten Vorteile, aber auch Nachteile aufgeschrieben.

Vorteile

  • Duschwasser wird sanfter wahrgenommen
  • Badezimmer als eigene Wellness-Oase
  • Sehr oft ist eine Regendusche mit einer Anti-Kalk-Funktion ausgestattet
  • Schlichtes Design
  • Meist eine separate Handdusche im Set enthalten

Nachteile

  • Hoher Wasserverbrauch durch den großen Duschkopf
  • Man benötigt eine Duschstange
  • Brausekopf oftmals schwerer als ein Herkömmlicher, sodass Duschstange fest verankert werden muss

Der Testsieger beim Regendusche Test 2018

Beim aktuellen Test wurde der Grohe Rainshower 254 mm eckig mit Sena Handbrause zum Testsieger gewählt. Diese Regendusche verfügt über Massagedüsen, einen Verbrüh-Schutz, Anti-Kalk-Düsen, Schmutzfilter und über eine Wassersparfunktion. Die zusätzliche Handbrause besteht aus Voll-Metall. Des weiteren gibt es eine einstellbare Starttemperatur.

Der Preis-Leistungs-Sieger beim Vergleich der Regendusche

Zum Preis-Leistungs-Sieger wurde das Hansa Unita Duschsystem gekürt. Es hat einen runden Duschkopf und verfügt über eine zusätzliche Handbrause. Die Regendusche ist mit einem Verbrühschutz, mit Massagedüsen, Anti-Kalk-Düsen, einem Schmutzfilter und einer Wassersparfunktion ausgestattet. Die Regendusche ist besonders leise, damit perfekt für einen Test und das Thermostat eignet sich für eine thermische Desinfektion.